Backen am Gut Varrel

 

Traditionelles Handwerk im historischen Backhaus

Seit 2004 wird am Gut Varrel auch gebacken!

Jeden letzten Samstag im Monat trifft sich ein Teil des Vereins im Backhaus auf dem Gelände des Gut Varrel.

Die aktuelle (seit 2015) „Backmannschaft“ – von links:

Fritz, Sven, Dirk, Hermann und Hartmut

Gutsscheune Westseite

Aktuell im Verkäuferteam: Irmtraut, Ida, Ingrid und Uschi.

Backhaus innen
Backhaus innen
Backhaus innen
Gutsscheune Westseite

Achtung – Heiß!

Hermann kümmert sich um den Einkauf und um die Beheizung des Steinofens

Der Ofen ist etwa vier Meter lang – ohne Schieber geht da gar nichts. Fritz ist für die Belegung des traditionellen Steinofens zuständig.

Backhaus innen

Das Programm ist mittlerweile recht umfangreich.
So werden beispielsweise Roggenmischbrote und Weizenmischbrote gebacken, aber auch Weissbierbrot oder Kartoffel-Möhrenbrot.
Je nach Inspiration kommen auch immer wieder neue Kreationen hinzu.

Auch Bäcker brauchen Brötchen! Uschi versorgt das Team jeden Backtag.

Alle Brote werden auf natürlichem Wege mit Natursauer und Hefe hergestellt.
Selbstverständlich ohne Zusätze!

Backhaus im Winter

Auch mit dabei: Süsse Brote!
Sehr beliebt sind Kürbisbrot und Rosinenstuten.
Oder: Unser Varreler Bauernstuten – Mit Äpfeln, Rosinen und Mandeln.

Versorgung aus der Region – in der Backstube werden schon größere Mengen benötigt.

Gutsscheune Westseite
Backhaus im Winter

Der Butterkuchen des Backteams ist mittlerweile eine bekannte lokale Spezialität.

Das Backhaus selbst ist ein sehenswertes historisches Gebäude mit eigener Geschichte.

Warum es das Backhaus am Gut Varrel gibt und wie es entstanden ist, erfährt man  HIER.

George Nevrela (www.nevrela.de)
Backhaus im Winter

Komm gerne vorbei!

Jeden letzten Samstag im Monat um 14 Uhr – Zu entnehmen auch unserem Veranstaltungskalender.

Mach mit!

Gut Varrel ganz einfach unterstützen
Was kann ich tun?

Pin It on Pinterest