Gutsscheune Westseite
Das Backhaus wurde ursprünglich 1832 in Stiftenhöfte bei Harpstedt errichtet und im Jahre 1988 vom „Förderverein Gut Varrel“ fachgerecht zerlegt, nach Varrel transportiert und eingelagert. Im Oktober 2002 wurde endlich das Richtfest gefeiert und ab Juni 2004 konnte dieses als Backhaus benutzt werden.
Im Allgemeinen wird dort einmal pro Monat Brot und Kuchen gebacken. Der letzte Samstag im Monat ist immer Backtag. Ab 14:00 Uhr stehen die Backwaren zur Abgabe bereit. Da sich die Mengen aber im Rahmen halten und eine gute Nachfrage besteht, halten die Vorräte nie lange an.
Backhaus innen
Backhaus im Winter
Das Backhaus hat ursprünglich keinen Platz auf dem Gutshof. Ein Giutachten der Gemeinde Stuhr hat zwar nachgewiesen, dass es am Gut kein Backhaus gab. Das ist jedoch eher unwahrscheinlich, da auf ländlichen Gütern eigentlich immer gebacken wurde und die Gefahr einer Brandkatastrophe durch offenes Feuer im Haus zu groß ist.

Im Jahr 2002 …

… darf das Gebäude, nach langen Verhandlungen mit der Gemeinde, endlich aufgebaut werden. etliche Balken müssen erneuert werden, da das Holz entweder morsch oder in der Zwischenzeit verschwunden ist.

Unterstützen Sie uns

Werden Sie Mitglied und im Förderverein Gut Varrel e.V., damit Sie eine attraktive Kultur- und Erholungsstätte in der Gemeinde Stuhr erhalten und attraktiv gehalten werden kann.

Pin It on Pinterest