Das Gut Varrel

Gebäude und Geschichte

Der Gutshof besteht aus mehreren Gebäuden, die nicht alle von Beginn an zum Gut gehören. Ein Teil der Gebäude wurde an anderen Orten abgebaut und liebevoll in das hier bestehende Ensemble integriert. Seit 1980 sorgt der Förderverein Gut Varrel e.V. dafür, dass das Gut in seiner heutigen Form besteht.

Das Gutshaus …

… ist eines der ältesten erhaltene Gebäude im Ort Varrel. Es ist zwar im Laufe seiner Geschichte (nachvollziehbar seit ca. 200 Jahren) vielfach baulich verbessert worden, aber der älteste, östliche Teil ist in seiner Substanz unverändert geblieben.

mehr lesen

Gutshaus Gut Varrel
Wassermühle 2008

Die Wassermühle …

… wurde nach einem Brand am 3. April 1903 in der heutigen Form an der alten Stelle im Jahre 1904 neu erbaut und hatte in früheren Jahren viele Nutzungen. Sie war als Neubau Kupfermühle (1606), musste als solche aber mangels heimischer Kupfererz-Rohstoffe aufgegeben und sehr bald in eine rentable Walkmühle für Lodentuch umgewandelt werden. Später wurden auch Knochen gebrochen und Häute gegerbt (Lohmühle).

mehr lesen

Die Gutsscheune …

… wurde in ihrer heutigen Form im Jahre 1903 errrichtet. An ihrer Stelle standen bis 1873 ein Speicher und bis 1900 eine Scheune, die zwischenzeitlich Heuerhaus und danach Viehstall war. Ein Neubau aus dem Jahre 1900 brannte 1902 vollständig nieder.

mehr lesen

Gutsscheune
Fachwerkscheune

Die Fachwerkscheune …

… wurde erst im Jahre 1985 nahe der Stelle errichtet, wo bis 1972 ein alter reetgedeckter Schweinestall und ein Maschinenschuppen standen.

mehr lesen

Das Backhaus …

… wurde ursprünglich 1832 in Stiftenhöfte bei Harpstedt errichtet und im Jahre 1988 vom „Förderverein Gut Varrel“ fachgerecht zerlegt, nach Varrel transportiert und dort wieder aufgebaut.

mehr lesen

Backhaus
Remise 2006

Die Remise …

… ersetzt einen kleinen Holzunterstand,der ab dem Jahr 2000 ersetzt wurde um Material und Leiterwagen unterstellen zu können.

mehr lesen

Das Spritzenhaus …

… stammt aus dem Jahre 1924. Es diente bis um das Jahr 1950 der Aufbewahrung einer Feuerwehr-Handspritze, die mit einem Pferde-Gespann des Gutsbesitzers gefahren wurde.

mehr lesen

Spritzenhaus

Unterstützen Sie uns

Werden Sie Mitglied und im Förderverein Gut Varrel e.V., damit Sie eine attraktive Kultur- und Erholungsstätte in der Gemeinde Stuhr erhalten und attraktiv gehalten werden kann.

Mitgliedschaft

Pin It on Pinterest