Calendar

Mrz
3
Sa
Bremer Stadtmusikanten – Jahreskonzert
Mrz 3 um 19:30
Bremer Stadtmusikanten - Jahreskonzert

Der Name ist Programm. Das Akkordeonorchester „Die Bremer Stadtmusikanten e.V.“ lädt Sie wieder einmal zu einem interessanten musikalischen Querschnitt ihres Könnens ein.
Unter der Leitung von Birgit Pedotti stellen die MusikerInnen ein Repertoire von klassischen Kompositionen bis zu modernen Arrangements vor. Sie hören Melodien aus dem Musical „Cabaret“ sowie „Crossline“, eine moderne Rockouvertüre. Des Weiteren stellen „Opus One“, ein Swing aus den 40er, die „Dalmatinischen Tänze“, Musik aus Jugoslawien, und weitere Stücke die Vielfältigkeit dieses Instrumentes dar.

Als Gast wird das Jugendakkordeonorchester „TaBa con fuoco“ mit dabei sein.

Freuen Sie sich auf einen bunten musikalischen Melodienreigen.

Mrz
4
So
Bremer Stadtmusikanten – Jahreskonzert
Mrz 4 um 15:30
Bremer Stadtmusikanten - Jahreskonzert

Der Name ist Programm. Das Akkordeonorchester „Die Bremer Stadtmusikanten e.V.“ lädt Sie wieder einmal zu einem interessanten musikalischen Querschnitt ihres Könnens ein.
Unter der Leitung von Birgit Pedotti stellen die MusikerInnen ein Repertoire von klassischen Kompositionen bis zu modernen Arrangements vor. Sie hören Melodien aus dem Musical „Cabaret“ sowie „Crossline“, eine moderne Rockouvertüre. Des Weiteren stellen „Opus One“, ein Swing aus den 40er, die „Dalmatinischen Tänze“, Musik aus Jugoslawien, und weitere Stücke die Vielfältigkeit dieses Instrumentes dar.

Als Gast wird das Jugendakkordeonorchester „TaBa con fuoco“ mit dabei sein.

Freuen Sie sich auf einen bunten musikalischen Melodienreigen.

Apr
14
Sa
Akkordeonale
Apr 14 um 20:00
Akkordeonale

Internationales Akkordeon-Festival
Zum zehnten Mal lädt der Drahtzieher des Festivals, Servais Haanen, zu einer reichhaltigen Portion Kultur ein: Meisterhafter Rembetiko und Balkan-Jazz treffen auf leidenschaftlichen brasilianischen Forró, ägyptischer Indie-Folk mit Tiefgang begegnet Bandoneon-Magie aus Buenos Aires, angerichtet an niederländischer Klangästhetik und garniert mit jazzigem Kontrabass aus Italien, sowie kristallklarer portugiesischer Fado-Gitarre.

Als Sahnehäubchen eine kabarettreife Moderation. Herzstück der Akkordeonale ist die Begegnung und Interaktion zwischen den Musikern im pulsierenden Wechsel von Soli und Ensemblestücken. So verschieden die kulturellen Hintergründe und Persönlichkeiten, so unterschiedlich sind auch die Herangehensweisen und Stile der Musiker: der eine ist hoch studiert mit klassischer Ausbildung, der andere hat sein Instrument von frühester Kindheit an ganz selbstverständlich innerhalb seiner Kultur erlernt. Mit der gemeinsamen Sprache Musik schaffen sie eine Verständigung, die sich nicht um Grenzen und Trennendes schert, dafür einen lebendigen Austausch kreiert. Mit Improvisationstalent, Spontaneität und Spaß am gemeinsamen Konzert verbinden sich die vielfältigen Klangmöglichkeiten.

Mit dabei sind:

Dimos Vougioukas  (Griechenland) Akkordeon vom Olymp

João Pedro Teixeira (Brasilien) Feuriger Forró do Brasil

Youssra El Hawary  (Ägypten) Die Rose von Kairo

Omar Massa  (Argentinien) Magie auf Bandoneon

Servais Haanen (Niederlande) Der Meister feiner Klänge

Veronica Perego  (Italien) Kontrabass

Rafael Fraga (Portugal) Gitarre und Fado-Gitarre

Mit AboCard-Rabatt. Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Syke. Präsentiert vom Weser Kurier.

Pin It on Pinterest